Weg von den Pestiziden – hin zur Agrarwende – Unterschriften-Kampagne

Unterschriftenaktion der enkeltauglichen Landwirtschaft:

 

Am kommenden Montag ist es soweit – in vier großen Berliner Tageszeitungen startet sowohl On- als auch Offline unsere lang geplante Anzeigenkampagne! Der Adressat: Die Spitzen der Ampelparteien, die nun mitten in den Verhandlungen für den künftigen Koalitionsvertrag stecken.

Mit unseren Motiv-Serien in Tagesspiegel, Berliner Zeitung, Taz, Berliner Morgenpost und als einmalige Schaltung auch in der Süddeutschen Zeitung (Freitagsausgabe, 26.11.) konfrontieren wir sie so noch einmal mit unseren Forderungen, die im Sinne einer enkeltauglichen Landwirtschaft dringend in den Koalitionsvertrag hineingehören:

Verbesserung des Pestizid-Zulassungsverfahrens
Sofortige Anwendungsbeschränkung für die vier gefährlichsten Ackergifte
Durchführung eines jährlichen, umfassenden Pestizidmonitorings ab 2022
Einführung einer Pestizid-Abgabe in 2022

Geballte Bündnis-Kraft jetzt nutzen!

Um den öffentlichen Druck noch zu erhöhen, haben alle Leser*innen, Kund*innen und Follower*innen jetzt die Möglichkeit, unsere Forderungen mit zu unterschreiben!
Bitte unterstützt uns hierbei nach Kräften, so dass wir in den nächsten Wochen möglichst viele Unterschriften zusammen bekommen:

Ab heute habt Ihr die exklusive Möglichkeit den Startschuss zu setzen – also legt gleich los:

 

HIER UNTERSCHREIBEN

Online Shop & PreislistenFernwartungBio-KantineBioladen vor Ort finden