Neues vom Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft

Bedenklich: Pestizid-Absatz 2021 gestiegen

Entgegen dem langjährigen Trend hat der Pestizid-Absatz in Deutschland im vergangenen Jahr wieder zugenommen. Vor allem der Absatz von Herbiziden ist stark gestiegen – darunter auch bedenkliche Stoffe wie Glyphosat, Pendimethalin und Prosulfocarb.

Mehr dazu

 

EU-Pestizidverordnung: Eure Meinung zählt!

Kürzlich hat die EU einen Vorschlag für die neue Verordnung zur Pestizidreduktion (SUR) vorgelegt. Dieser Gesetzesentwurf hat das Potential, einen echten Wandel zu schaffen und wird den Umgang mit Pestiziden für viele Jahre regeln. Doch der aktuelle Entwurf ist noch nicht ehrgeizig genug. In der derzeitigen öffentlichen Konsultationsphase braucht es deshalb so viele engagierte Bürger*innen wie möglich, die ihre Meinung einbringen. Über das Tool „Shake your Politican“ von PAN Europe, könnt Ihr ganz leicht an der Konsultation teilnehmen. Hierzu könnt Ihr gerne auch das von uns bereits vorbereitete und eingereichte Statement benutzen.

Jetzt teilnehmen
Zum BEL-Statement

 

Unterschriftensammlung: Jetzt noch mal Gas geben!

Am 8. September ist es endlich so weit: Wir übergeben unsere Forderungen sowie alle gesammelten Unterschriften unserer Aktion „Weg von den Pestiziden – hin zur Agrarwende“ persönlich im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft an die parlamentarische Staatssekretärin Dr. Ophelia Nick. Damit wir bis zum Termin so viele Unterschriften wie möglich einreichen können, möchten wir Euch noch einmal bitten: Unterschreibt unsere Forderungen und teilt den Link mit Euren Freund*innen, Familie und Arbeitskolleg*innen. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Zur Unterschriftenaktion

 

Studie: Glyphosat gefährdet Bruterfolg von Hummeln

Eine neue Studie der Universität Konstanz zeigt erneut die fatalen Auswirkungen von Glyphosat auf die Artenvielfalt. So könnte Glyphosat den Bruterfolg von Hummeln gefährden, da das Pestizid dazu führt, dass hungrige Hummeln die Temperatur ihrer Kolonie schlechter regulieren können. Ohne ausreichende Wärme ist die Brut in Gefahr und damit das Überleben des gesamten Wildbienenvolkes, so die Forscher*innen.

Mehr dazu

Online Shop & PreislistenFernwartungBio-KantineBioladen vor Ort finden