FairBio Newsletter: Enkeltauglich investieren

Es ist Zeit für Taten statt Worte. Weltweit demonstieren engagierte Weltbürger für ein konkretes Handeln auf der politischen Ebene, um die Klimakrise zu stoppen. Doch Kyoto-Protokoll und Pariser Klimaabkommen werden schlichtweg ignoriert.

Es muss sich etwas verändern. Die Biobranche hat die Weichen für eine Fairänderung bereits vor Jahrzehnten gestellt. Seitdem leisten heimische Biobauern durch ihre umweltgerechte Wirtschaftsweise einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Klimas.

Auch Hersteller und Händler engagieren sich als FairBio-Mitglieder für einen fairen und nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und handeln entsprechend. Dies spiegelt sich in ihren Investitionen wider: Umbau statt Neubau, der Einsatz regenerativer Energien in Produktion und Logistik, die Stärkung heimischer Rohstoffalternativen sowie die Unterstützung gezielter Umweltprojekte.

Menschen zerstören die Welt – sie können aber auch damit aufhören. Daher muss jeder an seinem Platz alles dafür tun, um unsere Lebensgrundlagen zu bewahren.

 

Birgit Will

Online Shop & PreislistenFernwartungBio-KantineBioladensuche