Die Arbeit des BEL ist gerade jetzt unverzichtbar

Dass das so ist, zeigen die Ergebnisse des „Pestizid Check-Ups“, den das Bündnis gemeinsam mit dem europäischen Netzwerk Good Food Good Farming durchgeführt hat. Von Mai bis August haben 300 EU-Bürger*innen ihre Haarsträhnen eingeschickt und auf Pestizidrückstände analysieren lassen.

Das Ergebnis: Bei fast jeder dritten Testperson (29,6 %) wurden Rückstände chemisch-synthetischer Pestizide im Haar nachgewiesen.
Am häufigsten wurde Prosulfocarb detektiert, das bereits in der Studie zur Pestizid-Belastung der Luft mit am häufigsten und weit entfernt vom Ausbringungsort gefunden wurde.
Am zweithäufigsten kam der Wirkstoff Tebuconazol vor, welcher laut EU-Liste ein „Substitutionskandidat“ ist und unter dem Verdacht steht, massiv gesundheitsschädigend zu sein.
Die aufschreckenden Ergebnisse zeigen wieder einmal deutlich: Europa hat ein Pestizidproblem. Unter dem Motto #DetoxEUAgriculture hat das BEL deshalb gemeinsam mit dem Good Food Good Farming-Netzwerk am 27. Oktober in Brüssel für eine bessere Pestizidregulierung demonstriert.

 

Jobs: BEL sucht Teamassistenz

Stellenausschreibung ansehen

 

Neu im Bündnis: Mamma Natur und Cbet

Neuste Mitglieder des BEL sind Mamma Natur und Cbet. Mamma Natur GmbH ist ein junges Berliner Unternehmen, das sich auf den Vertrieb und die Produktion von biologischen Lebensmitteln aus Italien spezialisiert hat. Die Cbet FrischeService und Handels GmbH ist ein Großhändler für Obst & Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau. Beide Unternehmen setzen sich durch ihre Mitgliedschaft gemeinsam mit dem BEL für eine Agrarwende und eine Landwirtschaft ohne chemisch-synthetische Pestizide ein.

 

BEL-Mitglied BIO PLANÈTE startet Kleinprojekte-Fonds

Mit dem Kleinprojekte-Fond »Aus gutem Grund« stellt unser Mitglied BIO PLANÈTE im nächsten Jahr 10.000 Euro zur Verfügung, um heimische Landwirt*innen mit enkeltauglichen Projekten zu unterstützen. Ganz konkret sollen nachhaltige Anbauweisen, in Vergessenheit geratene Kulturen, innovative Verfahren und nachhaltige Projekte gefördert werden. Landwirtinnen und Landwirte können sich noch bis 20. November bewerben.

Mehr dazu

 

Exklusiv für Mitglieder: Rabatt bei greenjobs.de

Schon gewusst? Als Verbündeter im BEL hat greenjobs.de ein exklusives Angebot für alle BEL-Mitglieder: Eure erste Stellenanzeige bei greenjobs.de könnt Ihr umsonst schalten. Auf alle weiteren Leistungen bekommt Ihr künftig 10% Rabatt.

zu greenjobs.de

 

Online Shop & PreislistenFernwartungBio-KantineBioladen vor Ort finden